Hauptgericht: Auberginengemüse nach Indischer Art

Aktualisiert: Feb 23

Auberginen haben viele gesundheitsfördernde Eigenschaften. Sie fördern die Verdauung und enthalten einen hohen Anteil an Phenolsäuren, die für die antioxidative Wirkung der Aubergine verantwortlich sind. Die Zubereitungsvariante hier ist kombiniert mit Tomaten und indischen Gewürzen. Viel Spaß beim Nachkochen!





Zutaten für 2 Portionen:

250 g Auberginen – waschen, Strunk entfernen vierteln und in Scheiben schneiden

1 mittelgroße rote Zwiebel – schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden

2 Knoblauchzehen – schälen und fein reiben

1 TL frischer Ingwer – waschen und mit der Schale reiben

3 Stück mittelgroße Tomaten - in Scheiben schneiden

50 ml Kokosmilch

Ggf. Wasser oder Gemüsebrühe

1 TL Zitronensaft

2 TL Currypulver

1 TL Kurkuma

½ TL Koriander

½ TL Kreuzkümmel (Cumin)

½ TL Bockshornkleesamen

schwarzer Pfeffer

Kristallsalz

2 EL Kokosöl


Zubereitung:

  • Auberginen halbieren und in kleine Würfel schneiden.

  • Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Auberginenwürfel, in die Pfanne geben, kräftig anbraten, bis die Würfel schön gebräunt sind.

  • Zwiebel, Knoblauch, Ingwer dazugeben und mit anbraten.

  • Die Gewürze und den Bockshornkleesamen hineingeben, verrühren.

  • Tomaten dazugeben und verrühren.

  • 5 Minuten leicht einköcheln lassen (Falls notwendig etwas Wasser oder Gemüsebrühe dazugeben). Mit der Kokosmilch verfeinern und mit Zitronensaft abschmecken.

  • Nochmals 5 Minuten leicht köcheln lassen und anschließend auf Tellern portionsweise anrichten.


Tipp: Zu diesem Gericht passt Basmatireis oder Quinoa.

16 Ansichten

Gambrinushof 4

89077 Ulm

www.concept-ernaehrung.de

Impressum

 

Tel:    0731 / 2607319

Mobil: 0157 / 53223674

info@concept-ernaehrung.de

Datenschutz

Karin Ott

Fachberaterin für holistische Gesundheit

Intern. Coach

 
Copyright